INP International Projects
hat Geburtstag! Wir werden
30 Jahre alt. Mehr...

  • Größe zeigen – regional wie global

    Kraftwerke und Großanlagen sind unser Metier:
    hier fühlen wir uns zu Hause.

    Klaus-Peter Gilbert – Vertriebsleiter Büro Süd
  • Stark im German Mittelstand

    Wir stehen für die Werte des inhabergeführten Mittelstandes: Zuverlässigkeit, Verantwortung, Qualität und Termintreue.

    Georg Jester – Geschäftsführer
Referenzen   /  Infraserv Höchst - Ersatzbrennstoffanlage (EVA)
Infraserv Höchst - Ersatzbrennstoffanlage (EVA)

Infraserv Höchst - Ersatzbrennstoffanlage (EVA)

Ort: Höchst, Deutschland

System/Technik: 800xA AC800M

Leistungen: Inbetriebnahme, Projektmanagement, Basic-Engineering und Pre-Engineering, Detail Engineering, Maintenance

Branche/Anlagenart: Müllverbrennungsanlagen, Power Generation

Auftraggeber: T2C / Infraserv Höchst

Ausführung: 2009-2018

Projektbeschreibung

Auf dem Werksgelände der Firma Höchst wurde 2009 eine Ersatzbrennstoff-Verbrennungsanlage (EVA) errichtet. Diese besteht aus drei Kessellinien, die nach dem Wirbelschichtverfahren arbeiten, sowie einer angeschlossenen Dampfturbine.
Die INP Deutschland GmbH war über den gesamten Zeitraum an diversen Projekten beteiligt. Startprojekt war die Erstinbetriebnahme der neu erbauten Anlage. Dabei war INP in die Arbeiten aller Verfahrensbereiche involviert, mit Ausnahme der Teilanlage Turbine.
Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme blieb INP weiterhin für die leittechnische Betreuung des 800xA-Systems zuständig. Dies umfasste folgende Aufgaben: Maintenance des Systems, Programmierungen und Inbetriebnahmen von Änderungen am System auf Kundenwunsch. Auch wurde in dieser Zeit Infraserv bei der Erstellung von Konzepten für den Umbau aller drei Kessellinien mit einer Rauchgasrückführung zur Optimierung des Verbrennungsprozesses von INP unterstützt.
INP erhielt schließlich zusammen mit der Firma ABB den Auftrag, den leittechnischen Umbau für die Rezirkulation des Rauchgases durchzuführen und in Betrieb zu nehmen. Dabei war INP, neben der leittechnischen Umsetzung,  auch für die Koordination aller Unterlieferanten (wie z.B. Lieferant für Gewebefilter, Lieferant für Frequenzumrichter, für Motoren sowie für die Montage) zuständig bzw. unterstützte Infraserv bei dieser Koordination.
Auch nach diesem umfangreichen Umbau war INP weiterhin für Service und Maintenance mit den gleichen, oben genannten Aufgaben tätig. Außer dem Tagesgeschäft des Betriebs gab es diverse Kleinprojekte, wie beispielsweise den Umbau der Dampfreduzierstationen und die Anbindung der Anlage an die Sekundärregelleistung.

Leistungen INP

Projektmanagement, Konzepterstellung, Basic-Engineering, Detail-Engineering Software, Bedienbilderstellung, Inbetriebnahme, Optimierung, Maintenance, Service:

  • Leitsystem ABB 800xA mit redundanten AC800M-Controllern und Remote I/O im Feld
  • Anbindung Schaltanlage und Stellantriebe über Profibus
  • Leittechnische Inbetriebnahme und Optimierung Kessel, Rauchgasreinigung, Wasser-Dampf-Kreislauf, Wasseraufbereitung, Schaltanlage, weitere Nebenanlagen
  • Leittechnische Integration der neuen 400 V-Schaltanlage (ABB MNSiS), der DC-Verteilung und der USV-Anlage
  • Basic-Engineering, Detail-Engineering und Inbetriebnahme Rauchgasrückführung und Optimierung der Kesselregelung, inkl. vollständige, leittechnische Einbindung zusätzlicher Messungen und Antriebe
  • Kopplung untergeordneter S7-BlackBox-Steuerungen an die neue redundante Hauptleittechnik mit 100-prozentiger Integration zur vollwertigen Bedien- und Beobachtungsfähigkeit der BlackBox-Systeme
  • Einbindung der erforderlichen Lastreduzierung nach Anforderungen von Amprion
  • Sicherheitsbetrachtung für den Anlagenteil Rauchgasrückführung
  • Umsetzung sicherheitsgerichtete Steuerung und Begleitung TÜV-Abnahme
  • Maintenance: Wartung der Leittechnischen Anlage mit täglichen, wöchentlichen, monatlichen und jährlich wiederholenden Intervallen

Ansprechpartner

Jürgen Wilkening Prokurist - Business Development Manager

Jürgen Wilkening

Prokurist - Business Development Manager

INP Deutschland GmbH

Werkstraße 5

67354 Römerberg

Deutschland

Tel. +49 6232 6869-0

juergen.wilkeningnoSpam@noSpaminp-e.com

weitere Referenzen