INP International Projects
hat Geburtstag! Wir werden
30 Jahre alt. Mehr...

  • Größe zeigen – regional wie global

    Kraftwerke und Großanlagen sind unser Metier:
    hier fühlen wir uns zu Hause.

    Klaus-Peter Gilbert – Vertriebsleiter Büro Süd
  • Stark im German Mittelstand

    Wir stehen für die Werte des inhabergeführten Mittelstandes: Zuverlässigkeit, Verantwortung, Qualität und Termintreue.

    Georg Jester – Geschäftsführer
Referenzen   /  KW Wolfsburg - Softwareintegration des Biogas-BHKW

KW Wolfsburg - Softwareintegration des Biogas-BHKW

Ort: Wolfsburg, Deutschland

System/Technik: Simatic S7 / WinCC

Leistungen: Inbetriebnahme, Projektmanagement, Dokumentation, Ist-Aufnahme und Datenerfassung, Basic-Engineering und Pre-Engineering, Detail Engineering

Branche/Anlagenart: Power Generation, Kraftwerke

Auftraggeber: GE Jenbacher (jetzt: Innio Jenbacher)

Ausführung: 2018

Aufgabenstellung

Programmierung einer übergeordneten Führungsregelung und Steuerung für eine Klärschlammtrocknungsanlage. Zusätzlich hat INP die Aufgabe ein neues BHKW der Firma GE Jenbacher in die Steuerung und Regelung einzubinden.

Projektbeschreibung

Die Anlageeinheiten BHKW und Heizwasserkesselanlage dienen der Verwertung des in der Biogasanlageerzeugten Biogases. Das Biogas kann entweder in den zwei BHKW Modulen in elektrische und thermische Energie umgesetzt werden oder mit Hilfe eines Thermoölheizkessels wird hochthermische Energie mit Thermoöl als Wärmeträger erzeugt. Die erzeugte elektrische Energie wird in das Netz des EVU eingespeist. Die erzeugte thermische Energie wird zur Klärschlammtrocknung und Fernwärmeversorgung am Standort genutzt.

In der von INP zu programmierenden übergeordneten Steuerung/Regelung werden die Rücklauftemperaturen der einzelnen Heizkreise unter Rücksichtnahme des Gasspeicherniveaus geregelt und bei Bedarf die Wärmeenergie unter den Heizkreisen gezielt ausgetauscht. Die einzelnen Wärmeerzeuger werden zudem lastabhängig zu- bzw. abgeschaltet.

Leistungen INP

  • Erstellung Pflichtenheft
  • Basic und Detail Engineering der Software in SIMATIC S7
  • Neuerstellung und Anpassung der Bedien- und Beobachtungsbilder in SIMATIC WinCC Flexible
  • FAT-Vorführung der Funktionalität durch Simulation in der Software
  • System-Inbetriebnahme mit Anbindung an die übergeordnete Leittechnik
  • Anbindung der BHKW-Modulsteuerung über Profibus DP
  • Inbetriebnahme und Einbindung des neuen BHKW in die übergeordnete Regelung
  • Optimierung der Regelungsfunktionen sowie der lastabhängigen Regelung der BHKW und des Gaskessels

Ansprechpartner

Michael Kopp Leiter Projektmanagement

Michael Kopp

Leiter Projektmanagement

INP Deutschland GmbH

Werkstraße 5

67354 Römerberg

Deutschland

Tel. +49 6232 6869-0

michael.koppnoSpam@noSpaminp-e.com

weitere Referenzen

Entdecken Sie jetzt noch mehr spannende Projekte und Referenzen aus der Welt von INP International.

Kompetenz: Prozess- u. Regelungstechnik