• Heben Sie Ihre Karriere auf ein neues Level

    Unser hoher Qualitätsanspruch beginnt bei der Mitarbeiterauswahl und resultiert in einer überdurchschnittlichen Kundenzufriedenheit.

    Frederik Weyer - Recruiting
  • Spannende Herausforderungen weltweit

    Mitarbeiter werden bei uns unterstützt und gefördert und
    sind stets auf dem neuesten Stand.

    Frederik Weyer, Norbert Nicklas & Silke Schütt – Recruiting

Mein Abenteuer mit INP

Mit Rafal Garbiec von Polen nach Südafrika und retour


„Jede große Reise beginnt mit einem kleinen Schritt!” – besagt ein altes chinesisches Sprichwort. Ich hätte niemals gedacht, dass mein Abenteuer mit INP mich um den halben Globus und – zu meiner Überraschung – zurück in mein Heimatland führt, wo ursprünglich alles begann ...

Meine Reise in die Welt der Großkraftwerke begann 2009 mit der Kesselsanierung eines der größten Braunkohlekraftwerke der Welt in Belchatow, Polen. Danach landete ich in den Büros der Qualitätsabteilung bei Alstom Boiler Deutschland GmbH, die mit einem Bauprojekt in Karlsruhe beschäftigt war. Während meines Aufenthalts in Deutschland suchte ich nach neuen Möglichkeiten und klopfte bei INP an die Tür. Dies führte zu einer unerwarteten Wendung des Schicksals, die mich bis weit unterhalb des Äquators – nach Südafrika – brachte.

Aus Südafrika zurück in Polen!

Nach fast einem Jahr auf der Kraftwerksbaustelle in Medupi, wo ich mit der Qualitätsdokumentation für Mitsubishi Power Systems Africa beschäftigt war, wurde mir der Posten an der neu entstandenen Baustelle in Kozienice, Polen angeboten. Nach so langer Zeit und der weiten Entfernung von meinem Heimatland war ich mehr als begeistert davon, meinen persönlichen Beitrag für den Bau eines modernen Kohlekraftwerkes mit einer Leistung von 1075 MW für den polnischen Kunden von MHPSE, ENEA Wytwarzanie S.A., in Kozienice zu leisten.

Lesen Sie hier weiter …

Tagebuch: Mit INP als Young Professional nach Kanada

Reisender: Christian Tuttor

Beginn in Kanada: 10.04.2017
Projekt: Manitoba Hydro Bipol III

Tag 1: Erster Kontakt mit INP
Zeitraum: Vor ca. fünf Monaten, Anfang Januar 2017
Nach dem Abschluss meines Energietechnikstudiums in Schweinfurt war ich auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Durch meine Internetrecherche wurde ich auf INP aufmerksam. Ich entdeckte ein Angebot von INP zur Montage und Instandhaltung von GIS-Anlagen. Hierfür wurde, neben den fachlichen Kompetenzen, vor allem eine hohe Reisebereitschaft verlangt. Mit dieser Stelle klappte es leider nicht. Ende November bekam ich jedoch einen Anruf von Herrn Knaus. Er berichtete mir von einem Projekt in Kanada, bei dem eine HGÜ-Anlage (Hochspanungs-Gleichstrom-Übertragung) entstehen sollte. Meine Aufgabe sollte die Montage und Inbetriebnahme der Transformatoren sein. Endlich hatte die Jobsuche ein Ende. Am 2. Januar 2017 trat ich meinen Job in einem Trafowerk in Nürnberg an. Hier wurde ich an die Trafos herangeführt und lernte das Projekt kennen. Meine Reise nach Kanada wurde für Anfang April angesetzt. Zunächst sollte ich zwei Wochen auf der südlichen Station (Riel Converter Station RCS) in Winnipeg arbeiten. Nach dieser Zeit würde ich dann weiter auf die nördliche Station (Keewatinohk Converter Station KCS) reisen. Diese befindet sich „nahe“ Gillam, ca. 100 km entfernt.

Tag 2: Mit INP nach Kanada
Das Visum gestaltete sich als besondere Herausforderung. Ein Visum über den „Inter-Company-Transfer“ konnte ich nicht erhalten, da hierfür eine Betriebszugehörigkeit von mindestens einem Jahr nötig gewesen wäre. Somit blieb nur eine Beantragung des „Young Professionals Program“. Dies war jedoch leichter gesagt als getan, da mit diesem Antrag bisher noch niemand Erfahrungen bei INP gesammelt hat. Doch mit gemeinsamen Kräften der INP Kanada, INP USA und der INP Deutschland konnte diese Hürde bewältigt werden.

Lesen Sie hier weiter ...

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Frederik Weyer, Norbert Nicklas & Silke Schütt Recruiting

Frederik Weyer, Norbert Nicklas & Silke Schütt

Recruiting

INP Deutschland GmbH

Werkstraße 5

67354 Römerberg

Deutschland

Tel. +49 6232 6869-850