• Spannende Herausforderungen weltweit

    Mitarbeiter werden bei uns unterstützt und gefördert und
    sind stets auf dem neuesten Stand.

    Norbert Nicklas & Silke Schütt – Recruiting
  • Seit 10 Jahren dabei.

    INP ist ein innovatives Unternehmen: hier fühle ich mich wohl und kann etwas bewegen!

    Ekkehard Kuhnle - Leiter EDV

Wir genießen ein angenehmes Arbeitsklima

Sabrina Heiser

Planungs-/ IBN-Ingenieurin, technische Projektleitung

sabrina heiser

Eine Frau im Ingenieurs-Umfeld – und dann noch Elektrotechnik (Vertiefung Automatisierungstechnik) – da ist das Erstaunen immer groß. Dennoch habe ich damit meinen Weg gefunden – und der führte mich im Jahr 2003 zu INP und in den Bereich der Kraftwerksleittechnik.

Das erste Projekt war ein Planungsprojekt mit anschließendem Factory Acceptance Test direkt bei INP. Bereits ab dem zweiten Projekt war ich mit auf Inbetriebnahme. Und auf den Anlagen lernt man die Leitsysteme bekanntlich am besten kennen.
Die ersten „Gehversuche“ auf den Anlagen führten mich in den Jahren 2004 bis 2006 über das MHKW Rothensee zur Tutuka Power Station nach Südafrika. Zurück in Deutschland ging es auf diversen Anlagen weiter mit Migrations-, Umbau- oder auch Neubauprojekten. Dabei habe ich die Möglichkeit genutzt, mit den Kraftwerksleitsystemen von ABB (Procontrol P14, Melody, 800xA) oder auch Siemens (Teleperm XP) zu „spielen“ und somit mein Wissen ständig zu erweitern. Dieses Wissen brachte mich 2009 auch zurück nach Südafrika – dieses Mal zur Migration der Matla Power Station. Auf Inbetriebnahmen lernt man – neben den fachlichen Aspekten Kraftwerk und Leittechnik – auch sehr viel über sich selbst. Auch wenn das ständige Reisen mitunter schwerfällt, genau diese Erfahrungen möchte ich nicht missen. Ich kann jedem Ingenieur – egal ob Mitarbeiter bei INP oder nicht – diese Lernphasen nur ans Herz legen.

In den letzten Jahren habe ich etwas über den Tellerrand der Leitsysteme geschaut. Dabei habe ich u.a. die Gebiete des Basic Engineerings mit Konzepterstellung kennengelernt. Daran sieht man, wie abwechslungsreich das Tätigkeitsfeld bei INP sein kann.

Auch wenn man sich als Frau die berufliche Anerkennung erst mal durch Leistung resp. Wissen verdienen muss, habe ich immer die Unterstützung von meinen Kollegen bei INP gehabt. Das Ergebnis davon: alle Projekte, an denen ich mitgearbeitet habe, sind mir positiv in Erinnerung. Aus diesem Grund freue ich mich auf die aktuellen und kommenden Projekte, die wir bei INP für unsere Kunden abwickeln dürfen.

Thorsten Kessler

E, I&C Supervision und Inbetriebnahme

Durch einen auf einer Baustelle geknüpften Kontakt kam ich im August 2000 zur INP. Der erste Einsatz führte mich für die Firma Nikon quer durch Europa und bis nach Israel. Die Einsätze auf den verschiedenen Baustellen waren zeitlich befristet und dauerten nie länger als zwei Wochen, im Schnitt sechs Tage. So bin ich in den ersten zwei Jahren sehr viel herumgekommen.

Bis 2005 war ich im Bereich der Inbetriebnahme für Sondermaschinen tätig, die für die Herstellung von CD-/DVD-Rohlingen gebaut worden sind. Diese Tätigkeit war sehr umfangreich und führte von der Erstzuschaltung der Anlage bis zur Endabnahme beim Kunden vor Ort. Das beinhaltete die Fehlersuche und die Anlagenoptimierung. Auch hier war wieder eine Reisetätigkeit gefragt, die mich unter anderem bis nach Indien geführt hat.

Seit 2006 ist mein Aufgabenbereich in den verschiedensten Kraftwerken zu finden. Sei es nun Kohle- oder gasgefeuerte Kraftwerke, Montageüberwachung oder Inbetriebnahme, Kessel oder Turbinen/Generatoren nebst Nebenanlagen, E- und Leittechnik. Hier fühle ich mich wohl.

Ich bin also seit fast 14 Jahren für das Unternehmen tätig. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Die teilweise familiäre Atmosphäre, die kurzen Wege im Unternehmen, die immer freundlichen Kollegen. Nicht zu verachten auch die Möglichkeiten der Weiterbildung oder Schulungen, die die INP mitträgt und unterstützt. Und wenn es mal Probleme gab, egal welcher Art, mir ist immer geholfen worden.

Ich kann sagen, dass ich stolz darauf bin bei der INP zu arbeiten.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Norbert Nicklas & Silke Schütt Recruiting

Norbert Nicklas & Silke Schütt

Recruiting

INP Deutschland GmbH

Werkstraße 5

67354 Römerberg

Deutschland

Tel. +49 6232 6869-850