• Größe zeigen – regional wie global

    Kraftwerke und Großanlagen sind unser Metier:
    hier fühlen wir uns zu Hause.

    Klaus-Peter Gilbert – Vertriebsleiter Büro Süd
  • Stark im German Mittelstand

    Wir stehen für die Werte des inhabergeführten Mittelstandes: Zuverlässigkeit, Verantwortung, Qualität und Termintreue.

    Georg Jester – Geschäftsführer
  /  TREA Leuna - Retrofit Turbinensteuerung
TREA Leuna - Retrofit Turbinensteuerung

TREA Leuna - Retrofit Turbinensteuerung

Ort: Leuna, Deutschland

System/Technik: Siemens S7, Siemens PCS7

Leistungen: Inbetriebnahme, Projektmanagement, Dokumentation, Basic-Engineering und Pre-Engineering, Detail Engineering

Branche/Anlagenart: Power Generation, Kraftwerke, Müllverbrennungsanlagen

Auftraggeber: MVV Umwelt Asset GmbH

Ausführung: 2019

Projektbeschreibung

Die MVV Umwelt betreibt deutschlandweit an vier Standorten und in Großbritannien an zwei Standorten Müllheizkraftwerke und Biomassekraftwerke.

Am Standort Leuna gibt es zwei Müllkesselanlagen mit separaten Rauchgasreinigungen die weitestgehend identisch aufgebaut sind. Die Müllkesselanlagen werden mit Hausmüll und hausmüllähnlichem Gewerbemüll aus den umliegenden Gebietskörperschaften befeuert. Der erzeugte Dampf wird zum Teil verstromt und zum Teil an die Infra Leuna als Prozessdampf abgegeben.

Mit diesem Projekt soll die Turbinensteuerung (TÜS) in der TREA Leuna ein Retrofit erfahren. Die Turbine ist mit einer S7-Steuerung der Fa. Siemens ausgestattet. Die Visualisierung erfolgt vor Ort über ein Panel. Die Turbinensteuerung ist aktuell eine Black-Box.  Eine Kopplung besteht zum Datenaustausch an das übergeordnete PCS7 Leitsystem der TREA Leuna.

Ziel des Projektes ist, das zwölf Jahre alte Steuerungs- und Visualisierungssystem auf einen Stand zu bringen und zu ermöglichen, dass die Turbine mindestens zehn Jahre bei voller Ersatzteilversorgung weiter betreiben werden kann.

Leistungen INP

  • Softwareprogrammierung der neuen Turbinensteuerung in PCS7
  • Austausch veralteter Hardwarekomponenten
  • Anbindung an die übergeordnete Leittechnik in PCS7
  • Anbindung an die übergeordnete Visualisierung in WinCC
  • Erhöhung der Verfügbarkeit durch neues Redundanzkonzept
  • Inbetriebnahme

Ansprechpartner

Jürgen Wilkening Prokurist - Business Development Manager

Jürgen Wilkening

Prokurist - Business Development Manager

INP Deutschland GmbH

Werkstraße 5

67354 Römerberg

Deutschland

Tel. +49 6232 6869-0

juergen.wilkeningnoSpam@noSpaminp-e.com

weitere Referenzen

Entdecken Sie jetzt noch mehr spannende Projekte und Referenzen aus der Welt von INP International.

Kompetenz: Prozess- u. Regelungstechnik